immo.szlz.de

Kaufangebote

Ehemalige Baumschule, MFH mit 4 WE, 3 Hallen auf 9.500 m², Alleinlage
Objekt-Nr.: 41030106-06290

Zurück zur Übersicht

Angebot 53 von 83

Kaufpreis

395.000 €

Wohnfläche

360 m²

Zimmer

10.0

Preise & Kosten

Kaufpreis
395.000 €

Courtage für Käufer
4 %

Größe & Zustand

Zimmer
10.0

Wohnfläche ca.
360 m²

Grundstücksfläche ca.
9500 m²

Baujahr
1986

Zustand

Energie

Heizungsart
Zentralheizung

Baujahr (laut Energieausweis)
1986

Objektinfo

Auf dem Gelände einer ehemaligen Bauschule wurde in den Jahren 1986 und 1998 mehrere Häuser und Hallen errichtet. Aktuell sind auf ca. 9.500 m² Grundstück ein Mehrfamilienhaus mit einem Büro sowie 3 Wohnungen vorhanden, außerdem 3 massive Hallen mit ca. 750 m² Hallenflächen, ein Rohbau mit 3 Garagen und 2 nicht ausgebauten Etagen.

Kontakt

Ihre Adresse

* Pflichtfelder

Sonstiges

Hackschnitzelheizung Als Hackschnitzelheizung wird eine Heizanlage bezeichnet, die mit Holzhackschnitzeln als biogenem Festbrennstoff betrieben wird. Größere Heizanlagen für Hackschnitzel, die Wärmenetze oder Großabnehmer beliefern, werden als Hackschnitzelheizwerke bezeichnet. Ähnlich wie bei Pelletheizungen wird der Brennstoff periodisch angeliefert und mittels Zuführeinrichtungen automatisch bedarfsgemäß in die Brennkammer eingebracht. Für die Verbrennung kommen die in Holzheizungen übliche Festbettfeuerungen zum Einsatz. Mit der erzeugten Wärme wird Wasser aus dem Heizkreislauf im Kessel der Hackschnitzelheizung erwärmt. Die Wärmeverteilung erfolgt genauso wie bei anderen Systemen der Zentralheizung durch das erwärmte Wasser. Anders als bei Öl- oder Gasheizungen muss bei Hackschnitzelheizungen ein Warmwasserspeicher in das Heizsystem eingebunden werden, der die im Brennvorgang erzeugte Wärme bis zur Wärmeanforderung durch das Heizsystem verlustarm speichert. Übernahme - Das Objekt kann nach Absprache übernommen werden. Ihr Ansprechpartner für das Objekt ist Eckhard Vogelsang 0172/9479922 PB-I Objektnummer 00016 Sie haben auch ein Haus in dieser Lage zu verkaufen? Wir haben qualifizierte Kunden die genau in dieser Lage suchen. Rufen Sie uns an unter 05151-93 66 60

Lage

Barntrup ist eine Stadt im nordrhein-westfälischen Kreis Lippe. Barntrup liegt jeweils im Ostteil des Kreises Lippe und der Region Ostwestfalen-Lippe im Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge und sein Stadtgebiet grenzt im Osten an den niedersächsischen Landkreis Hameln-Pyrmont. Sein Kernort befindet sich rund 5,5 km nordnordöstlich des Blomberger Kernorts und etwa 17 km ostnordöstlich von Detmold. Südöstlich des Barntruper Kernorts entspringt die Bega, die westwärts aus dem Stadtgebiet fließt, und östlich der Grießebach, der nordostwärts verläuft, und westlich des Ortsteils Alverdissen die Exter, die in nördlicher Richtung abfließt. Die B1 als Hauptverkehrsader von Ost nach West läuft im Süden der Stadt entlang, wodurch die Stadt an das Bundesstraßennetz angeschlossen ist. Aus der B 1 in Barntrup entspringt die B 66, oftmals scherzhaft Route 66 genannt, welche über Lemgo und Lage nach Bielefeld führt. Unser Objektangebot befindet sich im Süden der Stadt, an der Ausfallstraße nach Bad Pyrmont.

Über den Anbieter

Postbank Immobilien GmbH


Eckhard Vogelsang

Ihr Ansprechpartner

Herr
Eckhard Vogelsang

Tel.: 05151 9366-66
Fax:
E-Mail: fyn2ovjwpa@internetanfrage202.fioport.de

Adresse

eckhard.vogelsang@postbank.de

Postbank Immobilien GmbH

Hefehof 30
31785 Hameln

https://immobilien.postbank.de/hameln